Sonntag der 19.08.2018 Meisterschaftsspiel

SGMS – SV Wahlen/Niederlosheim 2             1:1

 

In der letzter Minute den Sieg aus der Hand gegeben!

 

Hallo liebe Fussballfreunde,

In unserem zweiten Heimspiel in dieser Saison war die 2. Mannschaft von Wahlen/Niederlosheim zu Gast. Nach dem schlechten Spiel in Rappweiler hatten wir einiges gut zu machen und dementsprechend motiviert gingen wir auch in die Partie.

 

Zum Spiel:

Wir fanden von Anfang an gut in die Partie und man konnte von außen sehen, dass jeder motiviert war, endlich die ersten Punkte in dieser Saison einzufahren. Und so war es eine schöne Kombination aus dem Mittelfeld heraus, an dessen Ende Samir Mazrek bereits in der 10. Minute die frühe Führung für unsere SGMS erzielte. Nach dem Führungstreffer waren es dann die Gäste, die immer weiter Druck machten und einige Male gefährliche Torschüsse abgaben. Yannick Zeiß reagierte einige Male hervorragend. Auf der anderen Seiten waren es zwei große Chancen für uns, die allerdings teilweise fahrlässig vergeben wurden. Und so ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit merkte man mit zunehmender Dauer des Spiels, dass Wahlen/Niederlosheim immer mehr Druck machte, um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Wir ließen uns mehr und mehr hinten rein drängen und so kamen die Gäste unserem Tor immer wieder gefährlich nahe. Und dann kassierten wir in der Nachspielzeit doch noch das Gegentor. Ein Ball aus dem Halbfeld, der nicht verteidigt wurde, flog in Richtung 16er und Kevin Schommer bugsierte die Kugel, zum Leid aller SGMS- Anhänger, mit dem Kopf unhaltbar zum 1:1 unter die Latte. Das war zugleich der Endstand in dieser Partie.

Fazit:

Das 1:1 fühlte sich direkt nach dem Spiel wie eine Niederlage an. Man merkte die Enttäuschung in den Gesichtern der Spieler, die alles gegeben haben, um den ersten Sieg in dieser Saison über die Zeit zu retten. Doch es sollte an diesem Tag nicht sein. Dennoch haben wir unseren ersten Punkt geholt und eine gute und verbesserte Leistung gezeigt, worauf man aufbauen kann.

 

Aufstellung:

Yannick Zeiß – Selami Mazrek – Nic Trampert – Lukas Schillo (77. Niklas Hoff) – Ramadan Mazrek – Christop Klein – Tobias Koch – Robin Sochurek (27. Alexander Giebel) – Frederic Zeiß – Samir Mazrek (89. Tim Koscheny) – Rame Smajli (70. Andreas Weingarten)

 

Tor:

Samir Mazrek