Login
  • logo 3transparent

    SG Morscholz-Steinberg



  • Kopf 010

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 011

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 012

    SG Morscholz-Steinberg

  • Kopf 013

    SG Morscholz-Steinberg

   
20.01.2018

Herrenturnier Countdown läuft ...

Noch



Link:
Turnierplan
   

Besucher  

Heute47
Gestern97
Woche144
Monat1570
Insgesamt187321

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

   

Spieltag 30 2015/2016

Details

Sonntag, der 22.05.2016, Meisterschaftsspiel in Morscholz

SG Morscholz/Steinberg – SG Bachem/Rimlingen 2                         1:0

Hallo liebe Fußballfreunde,

am vergangenen Sonntag empfing unsere Mannschaft am 30. und somit letzten Spieltag der Saison 2015/2016 den zweiten Hieb der SG Bachem/Rimlingen.

Für beide Mannschaften ging es sportlich um Nichts mehr, dennoch wollte man mit einem Sieg und einer guten Leistung die Spielzeit ausklingen lassen und für unsere Mannschaft bestand die Chance noch auf den 5. Tabellenrang zu klettern.

Johannes Wollscheid war wegen einer Schulterverletzung nicht mit von der Partie, Kadir Bicer fehlte krankheitsbedingt und Julian Balzer wegen Leistenproblemen. Dafür kam Alex Giebel nach Wochenendurlaub wieder hinzu.

Unmittelbar vor dem Anpfiff wurde Spielertrainer Bastian Brutscher offiziell und emotional verabschiedet. Siegmund Dewald sprach über Mikrofon und Lautsprecher warme Worte und Andreas Weingarten und Christoph Gimmler überreichten auf dem Platz ein „kleines“ Präsent. Nach zweijähriger Amtszeit in seinem Heimatdorf zieht es den „Morscholzer Junge“ sportlich in den Raum Saarlouis, wo er in der kommenden Spielzeit für die neugegründete Spielgemeinschaft Saarlouis/Beaumarais seine Fußballschuhe schnüren wird!

Bei schönem Fußballwetter merkte man unserer Mannschaft zu Beginn an, dass sie absolut gewillt war einen Dreier im letzten Heimspiel einzusammeln.

Der Gast wurde direkt unter Druck gesetzt und bereits beim Aufbauspiel zu Fehlern gezwungen. Nach fünf Minuten wurde uns wie schon gegen Konfeld und in Bardenbach ein früher Elfmeter zugesprochen. Bei einem Missverständnis in der Gästeabwehr spritzte Ramadan Mazrek dazwischen und wurde elfmeterwürdig gefoult. Magnus Brutscher übernahm wie bereits gegen Bardenbach Verantwortung und verwandelte sicher zur 1:0 Führung.

In der Folge war unsere Mannschaft spielbestimmend und dem 2:0 näher als der Gast dem Ausgleich.

Lediglich eine Tormöglichkeit hatte der Gast zu verzeichnen. Nachdem nach einem Freistoß der Ball nach unserem Klärungsversuch wieder in den Sechzehner kam ging er an Freund und Feind vorbei bis an den langen Pfosten. Dort war ein Gästestürmer wohl zu überrascht, da dieser freistehend zu überhastet am Tor vorbeischob.

Auf der anderen Seite hatte unsere Mannschaft bei einem schönen Kopfball von Samir Mazrek nach Freistoßflanke von Magnus Pech, da der Ball nur den Pfosten traf.

Trotz knapper Führung zeigte unsere Mannschaft in der 1.Halbzeit eine äußerst disziplinierte und engagierte Leistung und so ging es mit einer hoch verdienten Pausenführung, die durchaus hätte höher ausfallen können, in die Kabinen.

Im 2.Spielabschnitt dann ein anderes Bild: Unsere Mannschaft versäumte es frühzeitig mit einem weiteren Tor „den Sack zuzumachen“. So blieb es beim knappen 1:0 und der Gast kam sodann besser ins Spiel. Wir zogen uns zu sehr zurück und überließen dem Gast die größeren Spielanteile.

Allerdings war an diesem Sonntag entweder bei unserer starken Defensive um Lukas Schillo und Jan Dillenburger oder bei Dirk Becker Endstation.

Durch mehrere Wechsel in der Folgezeit nahm der Spielfluss etwas ab, sodass klare und herausgespielte Tormöglichkeiten weniger wurden.

Durch das aber weiterhin konzentrierte Auftreten aller unserer Spieler konnte die Führung über weite Strecken souveräner Natur über die 90 Minuten gebracht werden und so stand am Ende ein 1:0 Heimsieg zu Buche.

Anzumerken aus erfreulicher Sicht ist nicht nur der Heimerfolg, sondern dass zwei Männer an diesem Sonntag zum Einsatz kamen, die vor Wochen/Monaten/Jahren sicherlich nicht damit gerechnet hatten, einmal für die 1. Aktivenmannschaft auflaufen zu können.

Zum ersten ist dies die „Gute Seele“ Yannick Zeiß, der die letzten 10 Minuten für Dirk Becker zwischen die Pfosten kam und mithalf den Heimsieg über die Zeit zu bringen. Dies war sein zweiter Einsatz nach dem Spiel in Büschfeld am 28.02.

Zum zweiten ist es Markus Heinz, der durch tolle Disziplin bis jetzt bereits etliche Kilogramm abnahm und für knappe 10 Minuten eingewechselt wurde. Hierzu gebührt ihm größte Anerkennung und sicherlich erfreute Markus‘ Einsatz so oder so schon Jeden, der auf und neben dem Platz stand. Hinzu kamen noch einige Wetteinlöse, die dieser Einsatz mit sich brachte!

Fazit:

Mit einer in allen Mannschaftsteilen hervorragenden Einstellung und über weite Strecken guten Vorstellung konnte sich unsere Mannschaft am letzten Spieltag mit einem verdienten Heimsieg von unseren Zuschauern verabschieden!

Im Anschluss feierte unsere Mannschaft mit den stets fairen und freundlichen Gästespielern aus Bachem/Rimlingen und unseren Anhängern in gemütlicher Runde den Saisonabschluss.

  • Mannschaft: D. Becker (78. Y. Zeiß) – J. Dillenburger – B. Brutscher – L. Schillo – M. Brutscher - Ph. Hömberg – Se. Mazrek – Sa. Mazrek (80. M. Heinz) - J. Jäckels (60. D. Brücker) - R. Mazrek (75. L. Fries)

Dirk Becker / Bastian Brutscher

 

Bei Freibier und Schwenker und Salaten (Ein herzliches Dankeschön gilt der Schwenkerin Sabine S. und den blauen Mädels für die Salatspenden !!!) wurde die Saison 2015/2016 gebührend und anständig beendet.

Im Gesamtrückblick und Fazit bleibt wohl festzuhalten, dass sportlich durchaus mehr drin gewesen wäre! Allerdings ließ unsere Verletztenmisere (auf eine endgültige Auflistung der Verletzungen wird verzichtet) leider nicht mehr zu…

Mit unglaublichem Verletzungspech und Unzuverlässigkeiten/Undiszipliniertheiten, was aus den vergangenen Spielberichten zu entnehmen ist und jedem hinreichend bekannt sein sollte, fielen Woche für Woche Stützen der Mannschaft weg um mehrere Wochen bzw. Monate nicht zur Verfügung stehen zu können. Aufgrund dieser Tatsache waren unsere Trainer ständig gezwungen umzustellen und zu improvisieren.

Symptomatisch war sicherlich die Verletzung unseres Betreuer-Juniors Jonathan beim letzten Training dieser Saison abseits des Platzes (Gute Besserung)…

Nach anfänglich sechs Spielen ohne Niederlage und einem zwischenzeitlichen Tief/kleinen Durchhänger mit drei sieglosen Spielen fing sich unsere Mannschaft eindrucksvoll wieder und erreichte bis zur Winterpause 7 Siege in Folge!

Nach einer langen Winterpause mit enttäuschenden Abschneiden auf den jeweiligen Hallenturnieren ging unsere Mannschaft als starker Tabellenzweiter (2 Punkte Rückstand auf den SV Thailen) in die Rückrunde.

Doch ab da (Anfang März) merkte man, dass die personellen Ausfälle nicht mehr aufzufangen waren. Sportlich lief es nicht mehr und das Glück in manchen spielentscheidenden Situationen war nicht mehr auf unserer Seite, sodass eine Durststrecke von 8 Spielen in Folge ohne Sieg zu verzeichnen war. Zum Ende der Runde als man zwischenzeitlich auf den 8.Tabellenplatz durchgereicht wurde fing sich unsere Mannschaft wieder und konnte noch kleine Achtungserfolge (siehe der Sieg in Konfeld) feiern

6. Platz (30 Spiele, 49:37 Toren, 52 Punkte)

Zu guter Letzt ein großes Dankeschön im Namen der gesamten Mannschaft an all Diejenigen, die trotz manchmal schlechter Leistung und schlechten Momenten immer wieder den Weg auf den Platz, sowohl auswärts als auch zu Hause, fanden und unsere Mannschaft in jeder Situation unterstützten !

Ein weiterer Dank gilt unserem unermüdlichem Betreuerteam Udo D. und Jonathan K., die im Hintergrund trotz immer wiederkehrender Widerstände, zum Wohle der Mannschaft und dem Gesamtgefüge sehr viel beitrugen!

In diesem Sinne:

Allen Zuschauern, Fans, Vorstandsmitgliedern, aktiven Spielern, Betreuern, helfenden Hände im Hintergrund (Kabinenwirt Ahmed T., Würstchenbräter, …) alles Gute, eine ruhige und entspannte Sommerpause um wieder mit vollem Einsatz die kommende Saison 2016/2017 bestreiten zu können!

   
Copyright © 2018 Webseite des SV Morscholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.