Login
  • logo 3transparent

    SG Morscholz-Steinberg



  • Kopf 010

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 011

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 012

    SG Morscholz-Steinberg

  • Kopf 013

    SG Morscholz-Steinberg

   
20.01.2018

Herrenturnier Countdown läuft ...

Noch



Link:
Turnierplan
   

Besucher  

Heute47
Gestern97
Woche144
Monat1570
Insgesamt187321

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

   

Spieltag 29 2015/2016

Details

Sonntag, der 15.05.2016, Meisterschaftsspiel in Bardenbach

SV Bardenbach 2 - SG Morscholz/Steinberg                        2:1

Hallo liebe Fußballfreunde,

am vergangenen Pfingstsonntag war unsere Mannschaft im letzten Auswärtsspiel der laufenden Saison 2015/2016 in Bardenbach bei der dortigen Reserve der Landesligamannschaft zu Gast. Anstoß war aufgrund des Spiels der Bardenbacher 1. bereits schon um 13:15 Uhr.

Die Heimmannschaft belegte eine Position im unteren Tabellenmittelfeld, wohingegen unsere Mannschaft sich mit einem Sieg wieder in das obere Tabellendrittel schieben konnte.

Unser etatmäßiger Spielführer Magnus Brutscher war nach langer Verletzungspause wieder von Beginn an dabei. Alex Giebel, der Magnus in den letzten Wochen hervorragend vertrat, stand Familienurlaubsbedingt nicht zur Verfügung, sodass Youngster und Eigengewächs Johannes Wollscheid mit 19 Jahren zum ersten Mal in seiner Aktiven-Laufbahn das Kapitänsamt übernahm!

Zum Spiel:

Von Beginn an übernahm unsere Mannschaft die Spielkontrolle und ließ den Ball in den eigenen Reihen hin und her zirkulieren. Die Heimmannschaft stand tief und zwang uns durch Kompaktheit und Präsenz in den Zweikämpfen zu Abspiel- und/oder Aufbaufehlern um danach sofort mit langen hohen Bällen nach vorne zu spielen.

Bereits nach knapp 5 Minuten der erste Aufreger, allerdings aus unserer Sicht abschließend mit negativen Folgen: Phil Hömberg wurde wie schon in Konfeld im gegnerischen Sechzehner von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß konnte Bastian Brutscher aber diesmal nicht nutzen. Der gut aufgelegte Simon Mendel ahnte die Ecke und parierte zudem noch den Nachschuss von Phil Hömberg.

In der Folge beherrschte unsere Mannschaft aber trotz alledem das Spielgeschehen und spielte sich zahlreiche Torchancen heraus. Einzig und alleine sollte das Tor aber nicht fallen. Jens Jäckels mehrfach, Samir Mazrek, Phil Hömberg und Magnus Brutscher hatten teilweise beste Einschussmöglichkeiten.

Auf der Gegenseite hatte die Heimmannschaft dagegen eine einzige nennenswerte. Ein Weitschuss knallte an den Querbalken.

Aber wie so oft im Fußball: es sollte sich rächen! Mit dem Halbzeitpfiff konnte unsere Mannschaft nach einem Eckball nicht entscheidend klären und der eingewechselte Spielertrainer des SVB stocherte völlig freistehend aus zwei Metern den Ball über die Linie.

Im zweiten Spielabschnitt kamen Ramadan Mazrek für den glücklosen Jens Jäckels und Lukas Schillo für Julian Balzer. Mit gefühlten 80 % Ballbesitz rannte unsere Mannschaft gegen die aufgrund einer Ampelkarte dezimierten und dadurch noch tiefer stehenden Heimmannschaft an. Doch an diesem Tag sollte uns kein Tor aus dem Spiel gelingen.

Ein Elfmeter (Foul erneut an Phil), der wiederholt wurde und anschließend von Magnus souverän verwandelt wurde brachte den längst überfälligen Ausgleich (62.) Das Spiel blieb gleich, die Heimmannschaft konzentrierte sich auf Abwehrarbeit und wir nahmen ein Anlauf nach dem anderen. Doch auch Johannes Wollscheid, Ramadan und Samir Mazrek, Phil Hömberg, Magnus und Bastian Brutscher (eigentlich gefühlt Jeder) konnte den Ball im gegnerischen Tor nicht unterbringen.

Die Geschichte, praktisch ein Spiegelbild der 1.Hälfte, wiederholte sich:

Nach Balleroberung des SVB unterschätzte unsere komplette Abwehr einen langen Ball, der den gegnerischen Stürmer auf Dirk Becker zuschickte. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und schoss unbedrängt zur 2:1 Führung ein (80.)!

Ein Schock von dem sich unsere Mannschaft nicht mehr erholte und in der Folge in den Schlussminuten nichts Gefährliches mehr vor dem Tor des SVB zu Stande bekam.

So blieb es am Ende bei einer völlig enttäuschenden Niederlage im letzten Auswärtsspiel in Bardenbach!

Fazit:

„Des einen Freud, des anderen Leid !“ oder „Wenn man vorne die Torchancen nicht nutzt, rächt es sich…“

Beides trifft an diesem Pfingstsonntag zu!!! Beste Einschussmöglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Entweder stand Torwart Mendel, ein Abwehrbein oder eigenes Unvermögen im Weg um Tore zu erzielen !!!

Die Heimmannschaft zeigte sich über 90 Minuten als clevere und höchst effektive Mannschaft, die die wenigen Chancen eiskalt nutzte.

Am Ende stand unsere Mannschaft nach einer spielerisch nicht überzeugenden aber, dennoch nie „Nieaufsteckens“ und „ständigem Anrennen“ mit leeren Händen da, was die Niederlage noch bitterer machte als sie ohnehin schon war….

Zwei Wochen zuvor gewann unsere Mannschaft gegen den Tabelllenzweiten in Konfeld mit 1:0 ohne eine nennenswerte Torchance zu haben und an diesem Sonntag verliert unsere Mannschaft gegen den SVB 2 trotz etlicher und bester Torchancen:

So verrückt, schön, ärgerlich, enttäuschend….. kann Fußball sein

Jetzt gilt es am letzten Spieltag auf heimischem Platz am kommenden Sonntag (Gegner: SG Bachem/Rimlingen 2) eine ordentliche Leistung zu zeigen um mit den Fans, Unterstützern, Sympathisanten und denen die uns über die ganze Saison trotz schlechter Phasen ausnahmslos unterstützten, einen würdigen Saisonabschluss zu feiern !!!

  • Mannschaft: D. Becker – J. Dillenburger – B. Brutscher – J. Balzer (46. L. Schillo) – M. Brutscher – K. Bicer – J. Wollscheid - Ph. Hömberg (85. L Fries) – Se. Mazrek – Sa. Mazrek - J. Jäckels (46. R. Mazrek)

Dirk Becker / Bastian Brutscher

   
Copyright © 2018 Webseite des SV Morscholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.