Login
  • logo 3transparent

    SG Morscholz-Steinberg



  • Kopf 010

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 011

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 012

    SG Morscholz-Steinberg

  • Kopf 013

    SG Morscholz-Steinberg

   
20.01.2018

Herrenturnier Countdown läuft ...

Noch



Link:
Turnierplan
   

Besucher  

Heute47
Gestern97
Woche144
Monat1570
Insgesamt187321

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

   

Spieltag 17 2014/2015

Details

Sonntag, der 01.03.2015 Meisterschaftsspiel in Morscholz

SG Morscholz-Steinberg – SV Lockweiler/Krettnich 2:3  


Hallo liebe Fußballfreunde,  
am vergangenen Sonntag kam es auf unserem Hartplatz in Morscholz zum Spitzenspiel der Kreisliga A Hochwald. Der überragendeTabellenführer aus Lockweiler/Krettnich -lediglich 1 Niederlage aus 16 Spielen - war zu Gast.

Dementsprechend motiviert war unsere Mannschaft, die auf dem 3.Tabellenplatz überwinterte, um mit einem Sieg den Vorsprung zur Tabellenspitze zu verkürzen und die Tabellenposition vor den Verfolgern zu behaupten.

Nach einer, trotz schlechten Witterungsverhältnissen, ordentlichen Wintervorbereitung mit einem zufriedenstellenden Trainingsbesuch wollten wir direkt ein Ausrufezeichen in Form eines Sieges setzen!
Mit dem Anpfiff weg war spürbar, dass es eine kampfbetonte Partie werden würde bei dem beide Mannschaften sich in den teils ruppigen, jedoch nie unfairen Zweikämpfen nichts schenkten.

Die Anfangsviertelstunde spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab, bei der Lockweiler sich leichte Feldvorteile erspielte. Mit langen und hohen Bällen wurde unsere Defensive immer wieder vor erhebliche Probleme gestellt. So kamen auch die ersten Torchancen der Gäste zustande. Über die schnellen Außenspieler der Gäste, allen voran in Person von Carmelo Argento kamen sie zu guten Einschussmöglichkeiten.

Das erste Geschenk an diesem Tag verteilte in der 20. Minute dann Spielertrainer Bastian Brutscher. Wiederum nach einem langen Ball der Gäste sprang ihm bei einem Klärungsversuch der Ball unglücklich an den Arm, sodass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Den fälligen Strafstoß verwandelte Gäste-Torjäger Joshua Gimmler mehr als glücklich zur 1:0 Führung.
Unsere Mannschaft war von dem überflüssigen Rückstand sichtlich geschockt und kam über die gesamte erste Halbzeit  nicht zu einer nennenswerten Torchance, So ging es mit einer durchaus verdienten Gästeführung in die Kabinen.

Unverändert kamen beide Mannschaften aus der Halbzeitpause und unsere Truppe nahm sich vor, nun mehr zu agieren als zu reagieren.
Dieses Vorhaben wurde allerdings schnell ad acta gelegt, denn nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff stand es plötzlich 0:2. Vorausgegangen war ein Ballverlust unsererseits in der Vorwärtsbewegung, wodurch die Gäste in Ballbesitz kamen und blitzschnell über den an diesem Tag kaum zu haltenden Carmelo Argento umschalteten. Dessen Querpass durch den Sechzehner musste Gimmler aus 3 Metern nur noch über die Linie drücken.

Wer dachte, dass dies bereits die Entscheidung war, der sah sich getäuscht. Ab diesem Zeitpunkt nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und kontrollierte fortan die Partie. Folgerichtig und verdient kamen wir durch ein Eigentor des Gäste-Spielführers Julien Thome, der sich nach einer Flanke von Sven Engelke mit seinem Torwart Timo Döring nicht einig wurde, zum Anschlusstreffer.
Danach war unsere Mannschaft dem Ausgleichstreffer näher als die Gäste dem 1:3. Doch gute Tormöglichkeiten blieben ungenutzt.

Nur 5 Minuten nach dem Anschlusstreffer verteilten wir das nächste Geschenk. Erneut konnten wir einen langen Ball nicht klären. Der eingewechselte Joscha Klauck bedankte sich und dessen Pass fand in Person von Gimmler aus abseitsverdächtiger Position einen Abnehmer. Bastian Brutscher konnte den Gäste-Stürmer nur noch durch ein Foul stoppen. Wieder gab es Strafstoß, den diesmal Raphael Kokoschka sicher zur Vorentscheidung in der 75.Minute verwandelte.

Unsere Elf ließ sich jedoch trotz des Rückstandes und der drohenden Niederlage nicht unterkriegen und durch Ein- bzw. Auswechselungen wurde das Tempo bis zum Schluss hochgehalten. Die herausgespielten Torchancen auf unserer Seite konnten aber wie so oft in dieser Saison nicht genutzt werden. Zudem erwies sich Lockweiler bei Kontern brandgefährlich.

Kurz vor Spielende wurde Gästespieler Christian Ochs nach einem vorangegangenen Foul und anschließenden Ballwegschlagens mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen. Den fälligen Freistoß aus 20 Metern verwandelte Unglücksrabe Bastian Brutscher unter der Mauer durch  unten links ins Eck. Dies war allerdings nur Ergebniskosmetik. Nach dem 2:3 flog der Gästetorwart noch mit Rot (Beleidigung) vom Platz und nach dem Wiederanstoß pfiff der nicht immer souveräne Schiedsrichter die Partie ab.  

Fazit:
Aufgrund der schwachen 1. Hälfte unserer Mannschaft ging der Sieg des Tabellenführers in Ordnung. Eine gute halbe Stunde reicht nicht um etwas Zählbares gegen den Klassenprimus mitzunehmen. Durch eklatante individuelle Abwehrfehler an diesem Sonntag verteilten wir zudem noch Geschenke, die wir an diesem Tage nicht kompensieren konnten!
Festzuhalten bleibt, dass unsere Mannschaft jedoch nicht aufgab und das Spiel trotz eigener Fehler und „Verballern“ von Torchancen bis zum Schluss für die zahlreichen Zuschauer offen und spannend gestaltete.

So blieb die Erkenntnis, dass gegen einen Tabellenführer individuelle Fehler gnadenlos bestraft werden und man am Ende trotz couragierter Leistung mit leeren Händen da steht!

Aufstellung: D. Becker - M. Brutscher – B. Barth - J. Dillenburger – T. Kopp (65. J. Jäckels) - S. Mazrek – B. Brutscher -  S. Engelke - K. Salm (55. K. Sorgen)  – O. Meier (65. D. Brücker) – R. Klesen



Erfreulicherweise kam unsere 2.Mannschaft hochverdient zu ihrem ersten Saisonsieg!!

Mit großem Personal (15 Mann), viel Wut im Bauch und der nötigen Disziplin und dem Eifer war von Beginn an zu merken, dass heute der erste Dreier fällig würde.  
Nach einem hervorragenden Freistoß von Dennis Heinz nickte Alex Giebel am langen Pfosten den Ball
ins lange Eck (einstudiert).  

Der Ausgleichstreffer durch die Reserve von Lockweiler/Krettnich warf unsere Elf nicht aus der Bahn.  
In der 2.Hälfte war dann Daniel „Eusi“ Körbitz zur Stelle, der nach schöner Vorarbeit von Achim Brust zur 2:1 Führung einschob.  
Für die Entscheidung kurz vor Schluss sorgte erneut Alex Giebel, der mit einem herrlichen Schuss aus der Drehung einen Doppelpack schnürte und für die Entscheidung sorgte.  
Nach einem taktischen Foul von Dennis Heinz, der mit Gelb/Rot vom Platz geschickt wurde, pfiff der gut leitende Schiedsrichter die faire Partie ab und unsere Reserve konnte sich zu Recht und verdientermaßen über ihren 1.Saisonsieg freuen!!!

Glückwunsch und weiter so…!

Aufstellung: Y. Zeiß – P. Wagner – L. Schillo – S. Schmitt – N. Hoff – J. Wollscheid – R. Schnur – M. Ott – A. Brust – A. Giebel – D. Körbitz – D. Heinz – L. Fries – A. Weingarten  

Dirk Becker / Bastian Brutscher

   
Copyright © 2018 Webseite des SV Morscholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.