Login
  • logo 3transparent

    SG Morscholz-Steinberg



  • Kopf 010

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 011

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 012

    SG Morscholz-Steinberg

  • Kopf 013

    SG Morscholz-Steinberg

   
20.01.2018

Herrenturnier Countdown läuft ...

Noch



Link:
Turnierplan
   

Besucher  

Heute46
Gestern97
Woche143
Monat1569
Insgesamt187320

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

   

Spieltag 12 2014/2015

Details

 Sonntag, der 26.10.2014 Meisterschaftsspiel in Morscholz

SG Morscholz-Steinberg - SG Bachem/Rimlingen II              3:1

Hallo liebe Fußballfreunde,

am vergangenen Sonntag gastierte bei herrlichem Oktoberwetter die Reserve der SG Bachem/Rimlingen bei uns in Morscholz. In Anbetracht der Tabellenkonstellation sollte es ein wahres Spitzenspiel sein. Die Gäste hatten vor der Partie den 3.Platz inne, unsere Mannschaft mit zwei Punkten Rückstand den 4.Platz.

Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Daniel Brücker und dem Fehlen von Roman Klesen waren wir gezwungen erneut zwei Positionen zur Vorwoche zu ändern. Das Spiel stand auch etwas unter dem Gesichtspunkt „Wiedergutmachung“. Die letzten Wochen waren nicht zufriedenstellend, sodass unsere Mannschaft gewillt war „das Ruder rumzureißen“ und sich selbst wieder in die Erfolgsspur zu befördern.

Dies gelang schlussendlich und die zahlreichen Zuschauer konnten sich am Ende über einen verdienten 3:1 Heimerfolg freuen!

Aber der Reihe nach: Von Beginn an konnte man erkennen, dass wir das Spiel unbedingt für uns entscheiden wollten. Nach und nach kamen wir dem gegnerischen Gehäuse näher und so wurden wir nach einer Viertelstunde folgerichtig mit der Führung belohnt. Durch einen schönen Spielzug aus der Mitte heraus wurde Jan Dillenburger links freigespielt und dessen Hereingabe konnte Kevin Salm im Strafraum unbedrängt annehmen und überlegt zum 1:0 einschieben. Gestärkt aus der frühen Führung erspielten wir uns weitere beste Tormöglichkeiten. So scheiterten Boris Barth mit einem Fernschuss und Kevin Sorgen und Kevin Salm jeweils in aussichtsreicher Position freistehend am starken gegnerischen Spielertrainer-Torwart Kautenburger.

Auch ein Elfmeter, bei dem zuvor Kevin Salm gefoult wurde, konnten wir erneut nicht nutzen. In der 36.Minute nahm Torjäger Kevin Sorgen zu genau Maß. Sein Schuss vom Punkt knallte an die Unterkante der Latte und von der Torlinie wieder raus.

Fast im direkten Gegenzug wurden wir bitterböse bestraft. Mit dem ersten ernstzunehmenden Angriff der Gäste stand es plötzlich 1:1. Dieses Gegentor stellte den Spielverlauf völlig auf den Kopf. Vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust in unserer Vorwärtsbewegung, bei dem die Gäste schnell über ihre rechte Seite umschalteten. Den anschließenden Querpass verwertete zu allem Überfluss auch noch ein Spieler aus unseren Reihen. Unglücklicherweise lenkte der reinkrätschende Selami Mazrek die Kugel ins eigene Tor.

Sichtlich geschockt von dem Ausgleichstreffer verflachte unser Spiel bis zur Pause und man ging mit einem für die Gäste sehr schmeichelhaften Unentschieden in die Kabinen.

In der Halbzeitpause gab es nur ein Thema, der heutige Sieg. Dementsprechend kam unsere Mannschaft auch aus der Kabine. Bereits in der 48.Minute belohnte Kevin Sorgen die Mannschaft für ihren enormen Aufwand und nicht zuletzt sich selbst nach seinem verschossenen Elfmeter mit einem trockenen 20-Meter Weitschuss ins rechte Eck. Von da an spielten wir weiter nach vorne, doch die Vorentscheidung ließ lange auf sich warten. Aus einer erneut sicheren Defensive heraus erspielten wir uns Torchancen, die nicht genutzt werden konnten. Hier fanden wir ein ums andere Mal in Gästekeeper Kautenburger „unseren Meister“. So mussten die Zuschauer und Verantwortlichen bis zum Ende zittern.

In der Nachspielzeit war es dann endlich so weit. Der eingewechselte Lukas Fries wurde im Strafraum der Gäste regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß hämmerte Kevin Salm humorlos zum 3:1 ins gegnerische Gehäuse. Das war die Entscheidung und zugleich Schlusspunkt dieses zwischen beiden Mannschaften intensiv jedoch immer fair geführten Spitzenspiels der Kreisliga A Hochwald.

Nicht nur unsere Damen konnten an diesem Sonntag beim Auswärtsspiel in Gehweiler 3 Punkte einpacken (17:2 Kantersieg!), sondern auch unsere 2.Mannschaft! Arg gebeutelt von Verletzungssorgen konnten wir dennoch eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen und so wurde die Reserve des SV Thailen nach starkem Spiel mit 5:0 besiegt.

Endlich der lang ersehnte „Dreier“ für uns!!!

Fazit:

Das angekündigte Spitzen- und „6-Punkte-Spiel“ gegen den Tabellennachbarn aus Bachem/Rimlingen hielt, was es versprach. Unsere Mannschaft schaffte es an diesem Sonntag endlich Worte in Taten folgen zu lassen.

Zudem kamen die zahlreichen Zuschauer bei herrlichem Wetter durch ein sehr interessantes Spiel voll auf ihre Kosten.

Alles das was die letzten Wochen nicht ausreichend bzw. nur bedingt vorhanden war, war heute auf dem Platz zu sehen. Der Wille und die Bereitschaft jedes Einzelnen auf dem Platz die Vorgaben umzusetzen war ganz deutlich erkennbar.

Durch eines unserer über 90 Minuten besten Spiele der laufenden Saison und durch eine geschlossen starke Mannschaftsleistung konnten wir einen hochverdienten Sieg verbuchen und gleichzeitig in der Tabelle auf den 3.Platz vorrücken.

Diese Vorstellung sollte Auftrieb und Mut für die verbleibenden 4 Spiele in diesem Kalenderjahr geben.

Durch die eindrucksvollen Siege unserer Damen und unserer beiden aktiven Herren-Mannschaften konnte man getrost von einem sehr gelungenen Sonntag auf dem Sportplatz in Morscholz sprechen und sich über 9 Punkte freuen!!!

So kann es weiter gehen…..

 

Aufstellung:D. Becker - M. Brutscher – B. Barth - J. Dillenburger - P. Wagner – J. Jäckels - S. Mazrek (81. S. Engelke) – L. Schillo -  K. Salm – O. Meier (86. L. Fries) - K. Sorgen (90. A. Weingarten)

Dirk Becker / Bastian Brutscher

 

   
Copyright © 2018 Webseite des SV Morscholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.