Login
  • logo 3transparent

    SG Morscholz-Steinberg



  • Kopf 010

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 011

    SG Morscholz-Steinberg
  • Kopf 012

    SG Morscholz-Steinberg

  • Kopf 013

    SG Morscholz-Steinberg

   
20.01.2018

Herrenturnier Countdown läuft ...

Noch



Link:
Turnierplan
   

Besucher  

Heute82
Gestern97
Woche179
Monat1605
Insgesamt187356

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

   

Spieltag 06 2014/2015

Details

 

Samstag, der 13.09.2014 Meisterschaftsspiel in Morscholz

SG Morscholz/Steinberg – SG Wahlen-Niederlosheim II           2:1

Hallo liebe Fussballfreunde,

am zurückliegenden Wochenende hatte unsere Mannschaft die Reserve der SG Wahlen-Niederlosheim zu Gast.

Dieses Spiel stand unter besonderen Vorzeichen. Zum Einen war es unser Kirmesspiel und zum anderen fand das Spiel samstags statt, was für einige von uns doch etwas ungewohnt war.

Die Anspannung war zu spüren, doch trotz Kirmesdisco am Vortag merkte man jedem Einzelnen die Entschlossenheit an und der Wille zur Wiedergutmachung der zurückliegenden Niederlage in Losheim.

Mit erneuten Veränderungen zur Vorwoche gingen wir hoch konzentriert in unser Kirmesspiel rein. So konnten wir auf Daniel Brücker wieder zurückgreifen und Peter Wagner übernahm den Posten in der Dreierkette, sodass unser Spielführer Magnus Brutscher wieder auf seine angestammte Lieblingsposition im defensiven zentralen Mittelfeld vorrückte. Diese Umstellungen trugen Früchte.

Aus einer an diesem Samstag sehr sicheren und stabilen Abwehr heraus spielten wir sofort zielstrebig nach vorne. So dauerte es nur 2 Minuten, bis Boris Barth als Rechtsverteidiger nach einer Flanke von links alleine vor dem Tor zum Abschluss kam. Die Volleyabnahme konnte der gut aufgelegte Gästetorhüter jedoch entschärfen. Danach kontrollierten wir das Spiel und kamen immer wieder zu Torraumszenen. Doch am heutigen Tage war unsere Chancenverwertung mangelhaft. Beste Einschussmöglichkeiten durch zuvor stark herausgespielte Aktionen durch Magnus Brutscher, Kevin Salm, Kevin Sorgen und Roman Klesen blieben allesamt ungenutzt.

So kam es wie es kommen musste, wenn eine Mannschaft aus den Chancen kein Kapital zieht.

Mit der ersten Strafraumaktion der Gäste stand es plötzlich 0:1! Ausgangspunkt des Treffers war ein vermeidbares Foul im Mittelfeld. Der fällige Freistoß wurde hoch und weit in unseren Strafraum gespielt. Wir schafften es trotz mehrerer Möglichkeiten nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu bugsieren und störten den gegnerischen Stürmer, der den Ball über Umwege am Fünfmeterraum bekam, nicht entscheidend vom Torabschluss. Dieser drehte sich und spitzelte den Ball Richtung Tor. Durch Freund, Feind und Beine kullerte der Ball schließlich in unser Tor.

Durch dieses Tor wurde der Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Die Führung der Gäste war zu diesem Zeitpunkt sehr sehr glücklich.

Doch unser großes Plus an diesem Kirmessamstag war der unbändige Wille dieses Spiel zu gewinnen.

Nach gut einer halben Stunde wurden unsere Angriffsbemühungen endlich belohnt. Nach einem Eckball kam Roman Klesen an den Ball. Dessen gut getimete Hereingabe drückte der an diesem Tag starke Boris Barth am langen Pfosten mit dem Bauch zum hoch verdienten Ausgleich über die Linie. Egal wie, Hauptsache drin!

Nach dem Ausgleich blieben weitere gute Chancen ungenutzt und beide Mannschaften gingen mit dem 1:1 in die Kabine.

Zur 2.Halbzeit kam Phil Hömberg für den verletzungsbedingt ausgeschiedenen Sven Engelke (Gute Besserung, Sven!) ins Spiel. Ein herber Verlust für unsere ohnehin auf einigen Positionen schon angeschlagene Mannschaft. Doch Phil zeigte von Beginn an eine in allen Belangen starke Partie.

Die ersten 20 Minuten der 2.Halbzeit war allerdings die Gästemannschaft die Bestimmende, die auch zu Chancen kam. Unsere Abwehr geriet mehr und mehr unter Druck und in dieser Phase konnten wir uns bei unseren Abwehrspielern + Torwart bedanken, dass wir nicht erneut in Rückstand gerieten.

Nach der Einwechslung von Jens Jäckels nach 60 Minuten und zwei, drei kleinen Umstellungen bekamen wir die Partie wieder in den Griff. Daniel Brücker über links und vor allem Phil Hömberg über rechts kamen ein ums andere mal über außen durch. Doch die guten Hereingaben in die Mitte konnten wie schon in der 1.Halbzeit nicht verwertet werden.

Jens Jäckels scheiterte freistehend vor dem Gästetorhüter und Kevin Sorgen hatte bei seinem Schuss zu viel Rückenlage. Es dauerte bis zur 80.Minute bis der Knoten endlich platzte. Jens Jäckels wurde steil geschickt und sein genauer Flachpass fand einen Abnehmer. Kevin Sorgen kam geschickt vor seinem Gegenspieler an die Kugel und brachte sie in Torjägermanier im Tor unter.

Das war die verdiente Führung für unsere Truppe.

Die letzten 10 Minuten spielten wir unsere guten Konterchancen nicht konsequent aus und so blieb es bis zum Schlusspfiff spannend.

Lukas Schillo und Lukas Fries kamen kurz vor Schluss noch zum Einsatz um das enge Ergebnis über die Zeit zu retten. Nach dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters war der Jubel aber auch die Erleichterung riesengroß.

Fazit:

Diesen Sieg hat die Mannschaft sich nach dem Rückschritt der Vorwoche redlich verdient. Das es „nur“ 2:1 ausging war auf die mangelnde Chancenverwertung zurückzuführen.

Dennoch können wir sehr zufrieden sein mit dem Einsatzwillen, mit der Lauf- und Kampfbereitschaft jedes Einzelnen unser Kirmesspiel zu gewinnen.

Trotz Rückstand und Vergeben von Großchancen zeigte die Mannschaft eine tolle Moral. Diese Leistung und dieser Sieg kam zudem in den darauffolgenden Tagen der Kirmes zugute ;-) !!!

Aufstellung:D. Becker - M. Brutscher - B. Barth - J. Dillenburger - P. Wagner - S. Engelke (46. P. Hömberg) - S. Mazrek (58. J. Jäckels) - D. Brücker -  K. Salm - R. Klesen (90. L. Fries) - K. Sorgen (88. L. Schillo)

Dirk Becker / Bastian Brutscher

 

   
Copyright © 2018 Webseite des SV Morscholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.