Spielbericht 2. Spieltag I. Mannschaft gegen SC Primsweiler

 

Am zweiten Spieltag der Saison 2019/2020 stand das erste Auswärtsspiel für unsere SG an. Mit dem Schwung der ersten drei Punkte am vergangenen Wochenende wollte man gegen das Tabellenschlusslicht der letzten Saison aus Primsweiler unbedingt den nächsten Dreier einfahren. Allerdings ist vorweg zu sagen, dass der SC Primsweiler sich ebenfalls mit einigen Neuzugängen verstärken konnte, so dass dies kein leichtes Unterfangen werden sollte.

Leider mussten wir im Vergleich zum ersten Spieltag gleich drei Spieler im Kader austauschen. So fielen leider Roman Klesen, Etienne Lauck und Noah Grünewald bei der ersten Auswärtsfahrt aus.

Zum Spiel:

Unser Vorhaben den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen, wurde leider bereits in der 4. Spielminute mit dem ersten Angriff der Gastgeber durchkreuzt. Nach einer zu kurzen Kopfballrückgabe schnappte sich ein Angreifer aus Primsweiler den Ball und schob ihn unbedrängt in den Kasten – 1:0 für Primsweiler.

Ohne nennenswerte Torchancen befinden wir uns bereits in der 25. Minute. Hier legte sich Samir Mazrek den Ball zurecht und konnte mit einem direkten Freistoß zu seinem 2. Saisontreffer im zweiten Spiel einnetzen. Leider blieb in der Folge die Reaktion unserer Elf aus, das Ergebnis zu drehen und so ging es nach aussichtsreichen Torgelegenheiten für den Gastgeber mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Auch nach der Halbzeit konnte unsere SG leider keinerlei Torgefahr ausstrahlen. So war es wieder der SC Primsweiler, der in der 59. Minute mit einem sehenswerten Freistoßtor in Führung gehen konnte. Leider merkte man unseren Jungs den Schock des Gegentreffers an, wo durch wir in der 63. Minute erneut in einem schwachen Moment erwischt wurden und nun einem 2-Tore-Rückstand hinterherrennen mussten.

Zwar wollte man sich noch nicht aufgeben, aber mit dem fortlaufenden Spiel musste man mit ansehen, wie Primsweiler sich eine Torchance nach der anderen erarbeitete, unsere Mannschaft hingegen keine Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen konnte. Nachdem wir die letzten 15 Minuten noch einmal alles nach vorne warfen, bot man dem Gegner weitere Lücken an, die in der 88. Minute noch einmal genutzt wurden. Zum Abpfiff der Partie stand es somit aus Sicht unserer Elf 1:4 und wir mussten mit leeren Händen nach Hause fahren.

 

Fazit:

Von der ersten Minute an war bei dem Gastgeber ein größerer Siegeswillen zusehen, was ihnen verdiente drei Punkte einbrachte.

Jetzt gilt es, dass wir den Fokus auf das nächste Heimspiel legen und dort wieder punkten wollen.

 

 

Tore:

1:1 Samir Mazrek (25. Minute)

 

Aufstellung:

Yannick Zeiß – Julian Balzer (66. Min: Julian Klein), Nic Trampert, Selami Mazrek (62. Min: Frederic Zeiß), Jan Dillenburger – Michael Ott, Robin Sochurek (80. Min: Simon Schnur), Tim Schillo, Johannes Wollscheid, Christoph Klein – Samir Mazrek