Spielbericht 1. Mannschaft gegen Britten-Hausbach II

Nach der Sommerpause und einer sechswöchigen Vorbereitung startete unsere SG endlich in die neue Spielzeit. Nach einem ereignisreichen Sommer, in dem wir viele neue Gesichter in unseren Reihen begrüßen durften, sollte der erste Gegner die SG Britten-Hausbach II sein.
Leider erreichte uns bereits vor Spielbeginn die erste Hiobsbotschaft: Unser Neuzugang Pascal Röder, aus der A-Jugend der JFG Stadt Wadern, verletzte sich noch vor seinem ersten Pflichtspiel im Abschlusstraining und fällt mit einem Wadenbeinbruch vorerst aus. An dieser Stelle wünschen wir Pascal eine schnelle Genesung und eine gute Besserung.

Zum Spiel:
Wir waren von der ersten Sekunde an hoch konzentriert und erspielten uns bereits in der 3. Minute eine Großchance, welche Samir im Tor versenken konnte. Leider hielt die Freude nur kurz, da der an diesem Sonntag stark agierende Schiedsrichter Burkhard Fries eine Abseitsstellung erkannte und den Treffer nicht anerkennen konnte.
Das sollte unsere Jungs aber weiter pushen: In der 4. Minute dann ein toller Schuss von Roman Klesen gegen die Querlatte, von dort landete der Ball auf dem Elfmeterpunkt vor den Füßen von Etienne Lauck, der aber unbedrängt über das Gehäuse schoss. Der Druck auf das gegnerische Tor sollte hoch bleiben, wobei der erlösende Treffer auch nach aussichtsreichen Freistoßsituationen in der Anfangsphase nicht fallen sollte.

Dann kam es leider wie es kommen musste: Der erste Angriff der Gäste sollte prompt zum Gegentor führen. Nachdem der Ball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld nicht ausreichend geklärt werden konnte, landete der Ball vorm Fuß des Gegners, der sehenswert die Kugel in unserem Tor unterbringen konnte. Dies sollte ein Bruch in unser Spiel bringen.
Nachdem kurz vor der Halbzeit unser Keeper Yannick Zeiß einen abgefälschten Schuss von der Linie kratzen konnte, sollten wir noch eine Gelegenheit zum Ausgleich bekommen. Leider traf Jan Dillenburger nur die Latte und wir mussten mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gehen.
In der Halbzeit folgte ein Doppelwechsel, der unser Angriffsspiel wiederbeleben sollte: Christoph Klein und Noah Grünewald kamen für Etienne Lauck und Robin Sochurek auf das Feld.
Mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit konnten wir den Ausgleich markieren. In der 47. Minute hielt der gegnerische Torwart einen Freistoß von Julian Balzer nicht fest, was von Samir Mazrek dankend angenommen wurde. Jetzt wollten wir wieder mehr. Die in der Folge stark erspielten und erkämpften Torchancen konnten aber leider nicht genutzt werden. Erst in der 83. Minute war es dann Christoph Klein, der plötzlich frei vorm gegnerischen Tor auftauchte und den Ball gefühlvoll über den Keeper ins Tor hob. Der viel umjubelte Führungstreffer.
Da der Gegner aus Britten-Hausbach kurz vor Ende des Spiels nur die Latte treffen konnte, war es mit dem Abpfiff offiziell: die 3 Punkte sollten an diesem Tag auf dem Konto unserer SG landen.

Unter dem Strich ein verdienter Sieg im ersten Spiel der Saison. Jetzt gilt es den positiven Schwung mitzunehmen und auf dem Ergebnis aufzubauen.

Tore:
1:1 Samir Mazrek (47. Minute)
2:1 Christoph Klein (83. Minute)

Aufstellung:
Yannick Zeiß – Julian Balzer, Nic Trampert, Frederic Zeiß (67. Min: Selami Mazrek), Jan Dillenburger – Michael Ott, Johannes Wollscheid, Robin Sochurek (45. Min: Christoph Klein), Etienne Lauck (45. Min: Noah Grünewald), Samir Mazrek – Roman Klesen (85. Min: Tim Schillo)