Sonntag, der 21.10.2018 Meisterschaftsspiel

SG Bachem-Rimlingen 2 – SGMS          5:3

 

Erste Hälfte Flop, zweite Top!

 

Hallo liebe Fussballfreunde,

Nach der herben Niederlage gegen den SV Thailen waren wir bei der zweiten Mannschaft von Bachem-Rimlingen zu Gast. Die Gäste hatten zum Saisonstart einige Probleme, doch inzwischen präsentieren sie sich in sehr guter Form. Dennoch wollten wir unser Bestes geben und ihnen das Leben schwer machen.

 

Zum Spiel:

Das Spiel begann wie viele Spiele unserer Mannschaft zuvor auch. Die Spieler beider Seiten hatten sich kaum auf die Bänke gesetzt, zappelte der Ball auch schon das erste Mal im Netz. Wir versuchten spielerisch einiges zu bewegen, doch das gelang uns zunächst nicht. Stattdessen segelte der Ball nach einer harmlosen Flanke in Richtung Tor und lag erneut im Tor. Danach rappelten wir uns auf und zehn Minuten später schoss Ramadan Mazrek nach feiner Kombination, den Anschlusstreffer. Das sollte uns wieder neuen Aufschwung geben, doch wie so oft, kassieren wir durch leichtfertige Stellungsfehler die Tore. Und zu allem Überfluss stand es dann zur Halbzeit schon 4:1 für Bachem-Rimlingen.

In der Pause mussten wir einmal verletzungsbedingt wechseln, ein weiteres Mal aus taktischen Gründen. Die zweite Hälfte begannen wir offensiver und man merkte, dass wieder neuer Schwung in die Mannschaft kam. Und es waren keine 5 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt fiel auch das 4:2 durch den eingewechselten Rame Smajli. Und genauso machten wir weiter. Wir spielten mutig nach vorne und kamen immer wieder gefährlich vors Tor. In der 73. Minute kamen wir dann wieder auf ein Tor ran- 4:3. Zu diesem Zeitpunkt kam von den Gastgebern so gut wie nichts, zumal wir auch defensiv sehr gut standen. Wir waren dem Unentschieden letztendlich nahe, doch abermals kassierten wir ein unnötiges Gegentor kurz vor Schluss. Am Ende hieß es nach einer zweiten guten Hälfte dennoch 5:3 für Bachem-Rimlingen 2.

Fazit:

Die erste Hälfte hat uns wiedermal den Zahn gezogen. Durch die schlechte Leistung in der ersten Halbzeit lagen wir 4:1 zurück und machten zuviele Fehler. In der zweiten Halbzeit sah man allerdings eine stark verbesserte Mannschaft die spielerisch und kämpferisch alles gegeben hat. Leider reichte dies am Ende nicht mehr, das Spiel umzubiegen.

 

Aufstellung:

Yannick Zeiß (46. Alexander Giebel) – Tobias Koch – Nic Trampert – Lukas Schillo (46. Rame Smajli) – Ramadan Mazrek – Christoph Klein – Michael Ott (85. Niklas Hoff)– Robin Sochurek – Samir Mazrek – Frederic Zeiß – Jens Jäckels

 

Tore:

  1. Ramdadan Mazrek
  2. Rame Smajli
  3. Rame Smajli
Menü schließen